high tech.
high touch.

Grundlagen der Analytik


13.10.2022
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ziel der Veranstaltung

Dieses Seminar erzielt ein besseres Verständnis dafür, welche Anforderungen in der heutigen Zeit in den unterschiedlichen Bereichen (Automotive, Aerospace, Medizintechnik etc.) an die Galvanik gestellt werden.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an ausgebildete Laborant*innen und Galvaniseur*innen, die verstärkt Qualitätsmanagement-Aufgaben wahrnehmen sollen.

Methodik

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeiten, Praxisbeispiele

Im Rahmen des Seminars soll der offene Dialog zu den Teilnehmern bewusst gefördert werden, um gezielt auf die Fragen der Teilnehmer eingehen zu können. Der zeitliche Ablauf ist daher nicht genau festgelegt. Um den Dialog zu fördern und um auf die Fragen der Teilnehmer eingehen zu können, ist die Teilnehmeranzahl begrenzt. Vorträge, Diskussion, Gruppenarbeiten und Praxisbeispiele wechseln sich ab.

Inhalte des Seminars

  • Grundlegende Begriffe: Analytik und GLP
  • Analytik in der Eingangskontrolle und in der Anlage: Welche Analysenergebnisse werden von welchen Bädern benötigt?
  • Definitionen: Konzentrationsbereiche der Analysenmethoden, Einheiten (mol/L, Vol%, Gew%), Verdünnungen
  • „Fingerprint-Methoden“ in der Oberflächentechnik: Dichte, pH-Wert, Leitfähigkeit Definition, Aussagekraft, Ergebnis- und Fehlerbetrachtung
  • Titrationsmethoden: Fällungs-, Neutralisations-, Substitutions-, Rücktitration, Komplexometrie, Endpunkterkennung Ergebnisauswertung und Fehlerbetrachtung Beispiel: „Mit welcher Methode bestimme ich Chlorid?“
  • Spektroskopische, photometrische Verfahren zur Abwasserkontrolle und Spurenanalyse
  • Methodenüberprüfung (Standardaddition, Verdünnung) Fehlerbetrachtung: Präzision, Genauigkeit, Wiederhol-, Reproduzierbarkeit, Auswertung
  • Prozess- und Qualitätskontrolle, Kategorisierung: z. B. Schichtdickenmessung, Farbmessung, Oberflächenbewertung

Inkludierte Leistungen

Im Kostenbeitrag sind Teilnehmerunterlagen, das Seminar selbst, freie Parkplätze, Verpflegung und natürlich die Teilnahmebestätigung enthalten.

Termin

Donnerstag, 13.10.2022, von 9:00 bis 17:00 Uhr, 4 bis maximal 12 Personen

AC Styria-Kooperation

Dieses Seminar wird in Zusammenarbeit mit AC Styria Mobilitätscluster angeboten. Mitglieder/Partner des AC Styria sowie Kunden von Heuberger Eloxal erhalten einen Rabatt und können an diesem Seminar um € 490,– teilnehmen.
Lehrbeauftragter:

Dr. Elke Spahn
Gravitech GmbH, Rodgau (Deutschland)

Ort:
Heuberger Campus
Kostenbeitrag:
€ 590,-- exkl. USt.
Termine:
Von:
13.10.2022 - 09:00
Bis:
13.10.2022 - 17:00
Event

Von

Ort

Firma

Vorname

Zuname

Straße/Nr.

PLZ/Ort

Telefon

E-Mail

Heuberger Kunde JaNein